Grußworte aus Bassano del Grappa

Aus unserer Partnerstadt Bassano del Grappa erreichten uns Grußworte zu Weihnachten und zum Jahreswechsel von Bürgermeister Riccardo Poletto und Maurizio Basso, dem Vorsitzenden der “Associazione Italo-Tedesca” (A.I.T.)
(Übersetzung: Maren Recken)

 

Der Jugend ein Beispiel sein

Weihnachten: Grußwort von Bürgermeister Riccardo Poletto

 

Liebe Freunde aus Mühlacker,

am Ende eines Jahres, das wir zwar räumlich voneinander getrennt, aber dennoch gemeinsam verbracht haben, ist es mir immer eine Freude, Ihnen besinnliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr zu wünschen. Die Weihnachtstage sind der Familie und den engen Freunden gewidmet, zu denen auch Sie gehören. Sie dienen dazu, die vergangenen Monate Revue passieren zu lassen und noch einmal an die Augenblicke zu denken, in denen wir uns gegenseitig besucht haben. Wir konnten viele gemeinsame Projekte durchführen und uns gemeinsame Ziele stecken, unsere beiden Städte und, im weitesten Sinne, ganz Europa betreffend.

Obwohl 2016 für Europa das Jahr des Brexit war, denke ich, dass die Werte, die unsere Väter dazu brachten, das gemeinsame Haus Europa zu bauen, immer noch aktuell sind. Und dass wir uns genau diese als Beispiel für unsere täglichen Handlungen nehmen sollten. Die Dinge passieren nie zufällig, wie ich vor rund zwei Monaten bereits sagte, als Frank Fuchs posthum die Ehrenbürgerwürde Bassanos verliehen wurde. Es stecken immer ein Wille, eine Leidenschaft und der Wunsch, in unserem Leben etwas zu bewegen, dahinter. Wir brauchen vor allem Frauen und Männer, die die Geschichte verändern. Derzeit sind wir an der Reihe, dies zu tun. Wir müssen Veränderungen schaffen und der jungen Generation ein Beispiel sein. Mit dem Ziel, Europa

zu festigen, müssen wir die europäischen Werte bewahren und unsere jeweilige

Kultur und Sprache verbreiten.

Wir können stolz darauf sein, was wir gemeinsam erreicht haben. Darauf, dass die Studierenden sich problemlos zwischen den verschiedenen Ländern bewegen können, und auf die Ideen, die wir entwickelt sowie auf die Projekte, die wir gemeinsam realisiert haben. Wir haben noch einen langen Weg vor uns, nicht um an einem bestimmten Punkt anzukommen, sondern, um den Weg gemeinsam zu gehen. Genau das wünsche ich mir.

Fröhliche Weihnachten und ein gutes 2017 Ihnen allen. Ich freue mich auf Ihren Besuch in Bassano.

Riccardo Poletto,

Bürgermeister Bassano del Grappa

Botschafter der Freundschaft

Weihnachten: Grußwort von Maurizio Basso, Bassano del Grappa

 

Liebe Freunde aus Mühlacker,

die Herausforderungen in Europa halten an, es ist kein Waffenstillstand in Sicht. Die Schwierigkeiten sind offensichtlich:

Präsidenten und Politiker wechseln, teilen sich die Macht untereinander auf, und das Karussell dreht sich immer langsamer. Die dringlichsten Probleme der europäischen Bürger sind seit viel zu langer Zeit ungelöst. Ich frage mich, welche Botschaft diese Politiker unserer Jugend vermitteln können.

Sicherlich ist es keine positive Botschaft, die einen Anreiz bietet, weiterhin an die Wichtigkeit der Europäischen Union zu glauben. Einige Fachleute für internationale Politik haben jüngst versichert,

dass die Wahl Trumps zum Präsidenten der USA Europa enger zusammenbringen werde.

Tatsächlich müssen sich die europäischen Staaten der amerikanischen wirtschaftspolitischen Vorherrschaft entgegenstellen, um nicht die mühsam erworbene Führungsrolle zu verlieren.

Aus dem Süden kommen Flüchtlingsströme biblischen Ausmaßes. Es wird sich noch zeigen, welchen Problemen sich das alte Europa in 2017 stellen muss. Sicher ist jedoch, dass wir die Ärmel hochkrempeln werden müssen.

Doch kehren wir zurück zu den schönen Dingen, die sich 2016 ereignet haben.

Zusätzlich zur Verleihung der Ehrenbürgerwürde Bassanos an den geschätzten langjährigen Freund Frank Fuchs möchte ich mich an den gemeinsamen Auftritt des Schulchors des Mühlacker Theodor-Heuss-Gymnasiums und des Coro Giovani Voci di Bassano erinnern – ein Auftritt in der Kirche des Istituto Scalabrini anlässlich der Fiera am 8. Oktober. 80 Schülerinnen und Schüler aus Bassano und Mühlacker haben gemeinsam in perfektem Einklang gesungen. Dieser gemeinsame Auftritt ist für mich das schönste und bewegendste Sinnbild, um die Partnerschaft zwischen unseren beiden Städten weiter voranzubringen. Ich hoffe, dass der Coro Giovani Voci di Bassano im kommenden Jahr in Mühlacker auftreten und sich dort als Botschafter in Sachen Freundschaft präsentieren wird.

Ich hoffe, dass zukünftig viele weitere Jugendliche diese wunderbaren Erfahrungen machen können. Einzig solche Erfahrungen ermöglichen den Fortbestand unserer Städtepartnerschaft. Mit diesem Ausblick auf die Zukunft wünsche ich allen Bürgern Mühlackers in meinem und im Namen der Italienisch-Deutschen Gesellschaft besinnliche Weihnachten und ein gutes neues Jahr.

Maurizio Basso,

Vorsitzender A.I.T.

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.