Archiv für Aktivitäten

Chormusik und Freundschaft im Zeichen der Städtepartnerschaft

Eröffnung mit Showdance und fröhlichen Weisen des Coro Giovani Voci Bassano (Alle Fotos: Norbert Kollros

O’zapft is! mit (v.l.) OB Frank Schneider, MdB Gunther Krichbaum, Fest-Veteran Maurizio Basso, Sindaco Riccardo Poletto, Generalkonsul Massimo Darchini, Bürgermeister Sven Schrade (Schmölln) und Festorganisator Jochen Schray.

Nicht nur bei der Eröffnung des Straßenfests am Samstag gab der Coro Giovani  Voci („junge Stimmen“) aus der Partnerstadt Bassano del Grappa einen eindrucksvollen Beweis seines sängerischen Könnens. Der Auftritt in der Senderstadt war die Erwiderung des ersten Aufeinandertreffens mit dem Chor des Theodor-Heuss-Gymnasiums Mühlacker bei der „Fiera Franca“ vergangenen Herbst in Bassano.

 

 

Coro Giovani Voci aus Bassano (unter der Leitung von Cinzia Zanon)

Der Schulchor des THG unter der Leitung von Regina Pitter-Eberle

Im Anschluss an die Eröffnung des Straßenfestes wechselten die Ensembles in die Dürrmenzer Andreaskirche, dort sangen beide – die Senderstädter unter der Leitung von Regina Pitter-Eberle und die Bassanesen unter Cinzia Zanon – einen Reigen internationaler Kompositionen, darunter echte musikalische Kostbarkeiten, durch die Italiener stimmlich und choreografisch brillant vorgetragen. Als Höhepunkt interpretierten beide Chöre zum Abschluss gemeinsam den Song „We are the World“ von Michael Jackson – auch als musikalische „Botschaft von Amerika nach Afrika“ apostrophiert. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hielt es die Zuhörer in der Andreaskirche nicht mehr auf den Plätzen. Und erst nach Wiederholung des mittlerweile zur Freundschaftshymne der beiden Chöre avancierten Songs entließ das Publikum unter frenetischem Beifall die jungen Sänger. Ein Video des gemeinsamen Auftritts der beiden Chöre sehen Sie auch auf YouTube

Eine besondere Ehrung für Maurizio Basso und seine Familie durch Marion Tschätsch (re.) und Julia Ziegler (2.v.re.) vom Partnerschaftskomitee

… und durch die Stadt durch Bürgermeister Winfried Abicht (Mi.) und Julia Ziegler

Schon beim traditionellen Begrüßungsabend

der Bassanesen am Freitag gab es eine spontane Darbietung beider Chöre – quasi als musische Umrahmung des obligatorischen Austausches von Gastgeschenken. Diesen herzlichen Empfang bereiten den Gästen die Stadt und das Partnerschaftskomitee. Eine Person aus Bassano, Maurizio Basso, der mit als der Motor der Partnerschaft gilt, erhielt ein besonderes Geschenk für sein mittlerweile 30-jähriges Engagement am Straßenfest-Stand der Bassanesen.

Für die Gäste – jung wie alt – wurde samstags eine Fahrt zum 360-Grad-Panorama „Rom 312“ in Pforzheim angeboten. Und am Sonntag festigten die 65 Jugendlichen aus Bassano und Mühlacker beim Klettern im Klettergarten, bei einer Kunstführung der Künstlergruppe Mühlacker und einem gemeinsamen Abschlussabend ihre neu gewonnenen Freundschaften. Dort feierten sie gemeinsam auch mit den „alten Hasen“ der „Amici di Straßenfest“ eine einmal mehr rundum gelungene deutsch-italienische Begegnung.

Neuer Flyer des Partnerschaftskomitees

Unser neuer Flyer ist fertig! Mit tollen Fotos und Texten in Deutsch und Italienisch – Informationen über das Partnerschaftskomitee und dessen Arbeit und kurze Beschreibungen der drei Partnerstädte Mühlacker, Bassano und Schmölln.

Der Flyer zum herunterladen im PDF-Format: (download)

Auszug aus dem Flyer des Partnerschaftskomitees

Unterstützung des Jugendhauses “Pro Zwo”

Einer langjährigen Tradition folgend, hat das Partnerschaftskomitee Mühlacker dieser Tage eine finanzielle Unterstützung für ein Projekt geleistet, das in engem Zusammenhang mit der Städtepartnerschaft mit Bassano del Grappa steht: Der Verein ermöglicht mit dieser 500-Euro-Spende der Nachwuchsband “The Dark Passengers” aus Bassano Anreise und Auftritt beim „Europax“-Fastival des Jugendhauses “ProZwo” am 1. Mai in Mühlacker. Die Band ist eine in der Partnerstadt beliebte “Boy-Group” und hat bereits zweimal die Straßenfest-Eröffnung in Mühlacker mitgestaltet. “Es war schon immer ein großes Anliegen des Komitees, beim Herbstmarkt ‚Fiera franca‘ in Bassano erwirtschaftetes Geld wieder in die Partnerschaft zu investieren”, erklärte die Komitee-Vorsitzende Maren Recken, bei der Spendenübergabe. So hatte das Komitee unter anderem vor einigen Jahren Besuchern vom “ProZwo” eine Mitfahrgelegenheit zur “Fiera” nach Bassano ermöglicht.
The Dark Passengers bei Facebook: TheDarkPassengers

Übergabe des symbolischen Spendenschecks vom Partnerschaftskomitee durch die Vorsitzende Maren Recken (Vierte von links) an die Jugendhausleiterin Gudrun Gallus (rechts) und ihren Stellvertreter Viktor Hansch (Dritter von rechts) im Beisein von „ProZwo“-Besuchern. Foto: Kollros

Mitgliederversammlung 2017

Einladung zur Mitgliederversammlung am
Donnerstag, 23. März 2017, 19.30 Uhr, Hotel Scharfes Eck

 

Liebe Vereinsmitglieder,

die ersten Monate mit uns „Neuen“ an der Spitze des Partnerschaftskomitees sind vergangen. Ebenso unsere ersten Bewährungsproben Straßenfest und Fiera. Wir hatten Zeit, uns in unsere neuen Aufgaben einzufinden und erste Ideen zu entwickeln, um die Städtepartnerschaft mit Bassano weiterleben zu lassen. Mit Schmölln hat Mühlacker seit September 2016 ein zweite Partnerstadt. Hier gilt es zu überlegen, wie diese in das Partnerschaftskomitee integriert werden kann. Dafür brauchen wir vor allem engagierte Komitee-Mitglieder, die sich gerne in einem Schmölln-Ausschuss einbringen möchten.

Auf unserer Mitgliederversammlung, zu der wir Sie hiermit herzlichen einladen, möchten wir Sie über das vergangene Jahr informieren und unsere Pläne für das laufende Jahr vorstellen.

Die Tagesordnung sieht folgende Punkte vor:

  1. Begrüßung
  2. Berichte der Vorsitzenden
  3. Kassenbericht
  4. Entlastung
  5. Planung 2017/2018
  6. Engagement Schmölln
  7. Sonstiges

Anträge sind bitte bis Donnerstag,  16.03.2017 schriftlich an die 1. Vorsitzende zu stellen.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Mit freundlichen Grüßen
Ihr
Partnerschaftskomitee Mühlacker e.V.

Maren Recken   Julia Ziegler

(download der schriftl. Einladung)

Zusatz: Mittlerweile wurde das Protokoll der Versammlung an die Vereinsmitglieder verschickt.

Posthume Ehrenbürgerwürde und Fiera franca

Ehrenbürgerwürde – Er war der “Urvater”:

Frank Fuchs

Frank Fuchs

 

Ihre Wurzeln hat unsere Partnerschaft in persönlichen, eher zufälligen Begegnungen der Familie Frank und Christa Fuchs aus Mühlacker, die 1956 mit Freundinnen auf Motorrollern eine abenteuerliche Reise nach Italien unternahm und in Bassano bei deren Verwandten “hängen blieb”. Diese Kontakte rissen dann nie mehr ab und waren dann rund zwei Jahrzehnte später ausschlaggebend dafür, dass die Europäische Gruppe von Bassano, größtenteils Studenten, unter der Führung des Sohns der einstigen Gastgeber der Eheleute Fuchs auf einer Fahrt zum Europäischen Parlament in Mühlacker eine Zwischenstation einlegte.

Dieses Wochenende im März 1975 war dann die endgültige Weichenstellung für unsere mittlerweile fast 40 Jahre währende, von tiefer Freundschaft geprägte Städtepartnerschaft.

Frank Fuchs, Du hast heute für Deine Verdienste zusammen mit Deiner Frau Christa zu Recht die Auszeichnung der Ehrenbürgerwürde der Stadt Bassano erhalten – eine Würdigung auch über deinen Tod vor acht Jahren hinaus.

Frank Fuchs wurde posthum zum Ehrenbürger ernannt

Frank Fuchs wurde posthum zum Ehrenbürger ernannt

Herzliche Zeremonie am 8. Oktober 2016: Die Stadt Bassano del Grappa würdigte die Verdienste des 2008 verstorbenen Urvaters der Städtepartnerschaft, Frank Fuchs, mit der Ehrenbürgerwürde. Als Privatmann hatten er und seine Frau Christa (im Foto unschwer zu erkennen) eher zufällig den Weg nach Bassano gefunden, sie waren dort bei einer Hochzeitsreise “hängen geblieben” – und das war die Urzelle dieser Partnerschaft. Der ältere Herr neben ihr ist Pietro Fabris, der 1975 als erster Bürgermeister von Bassano mit einer Delegation nach Mühlacker kam und sich noch sehr gut an die Wurzeln dieser “Gemellaggio” vor rund 40 Jahren erinnern kann, und der Herr mit Schärpe, unverkennbar, Riccardo Poletto, amtierender Sindaco von Bassano (Foto: Maren Recken)

Fiera franca mit Spezialitäten aus Mühlacker

Eröffnung der Fiera franca 2016

Eröffnung der Fiera franca 2016

Coro Bassano

Coro Bassano

Unsere Delegation aus Mühlacker ist in Bassano gut gelandet und hat den “birra”- und “wurstel”-Stand erfolgreich eröffnet. Im Bild zum einen die beiden Bürgermeister Poletto und Schneider (mit relativ wenig Bier im Glas, woran lag’s?) und der Coro di Bassano, der zur Eröffnung gesungen hat.

(Fotos: Maren Recken/Text: Norbert Kollros)