Archiv für Aktivitäten

Standbetreuung zum Herbstmarkt Fiera Franca in Bassano

Bevor alle in die Sommerferien entschwinden, sollten wir bereits an die Organisation der Fiera Franca im Oktober in Bassano denken!

Oliver Klein, als Verantwortlicher für den Stand des Partnerschaftskomitees auf der Fiera, bittet darum abzufragen, wer Lust und Zeit hat während der Fiera am Stand des Komitees mitzuarbeiten.

Fiera-Franca 2014: Standmannschaft

Fiera-Franca 2014: Standmannschaft

Der Bus der Stadt Mühlacker fährt am Freitag, 5. Oktober, nach Bassano, die Rückfahrt ist am Montag, 8. Oktober. Hilfe am Stand wird Samstag und Sonntag benötigt. Wer sich gerne am Stand beteiligen möchte, sollte sich bitte direkt mit Oliver Klein in Verbindung setzen. Er koordiniert die Vorbereitungen und die Arbeitseinsätze während der Fiera.

 

Keine Teilnahme am Mühlacker Straßenfest aus Bassano?

Was die Teilnahme der Freunde aus Bassano am Straßenfest in Mühlacker angeht, sieht es in diesem Jahr leider sehr schlecht aus. Die italienische Standmannschaft kann in diesem Jahr – so der momentane Stand der Dinge – den Straßenfeststand aus den unterschiedlichsten Gründen nicht betreiben. Harren wir der Dinge und hoffen, dass sich noch eine Lösung finden lässt und wir nicht gerade im Jubiläumsjahr ohne Partnerschaftsstand das Straßenfest in Mühlacker feiern müssen.

Bürgerpreis für Ehrenvorsitzende

Herta Gutmann, die langjährige Vereinschefin und mittlerweile Ehrenvorsitzende des Partnerschaftskomitees, wurde am Freitag, 4. Mai, mit dem Jahrespreis der Bürgerstiftung für ihr langjähriges und vielfältiges kulturelles Engagement ausgezeichnet. Vor allem die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen im musischen Bereich war und ist ein besonderes Anliegen der Inhaberin der gleichnamigen Musikschule. Aber nicht nur dort kennt und schätzt man Herta Gutmann. Auch für die Vertiefung der Beziehungen zu den Partnerstädten Bassano und Schmölln in Thüringen hat sie sich mit vorbildlichen Engagement eingebracht.

Herta Gutmann mit dem Vorstand der Bürgerstiftung, Wolf-Dieter Fuchslocher (links), und Oberbürgermeister Frank Schneider

Im Bild die Geehrte mit dem Vorstand der Bürgerstiftung, Wolf-Dieter Fuchslocher (links), und Oberbürgermeister Frank Schneider. (Foto: PZ/Lutz)

Spende für das Jugendhaus ProZwo und “Losing Breath”

Anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Städtepartnerschaft zwischen Mühlacker und Bassano del Grappa hat das Partnerschaftskomitee in Mühlacker beschlossen, sich in diesem Jubiläumsjahr in besonderer Weise spendabel zu zeigen und Aktivitäten im Sinne der Partnerschaft in größerem Umfang als sonst üblich zu unterstützen. Ein solcher Anlass war jetzt das Europax-Festival im Jugendhaus ProZwo, wo zum zweiten Mal eine junge Band aus Bassano angereist war. So machte das Komitee insgesamt 1000 Euro „locker“ – 500 Euro für das Festival an sich, und mit der selben Summe wurde die Anreise und der Aufenthalt der vier Musiker der Band „Losing Breath“ unterstützt. Die Spendensumme stammt übrigens aus Verkaufserlösen, die alljährlich beim Herbstmarkt in Bassano erwirtschaftet werden.

 

Scheck-Übergabe im ProZwo durch die stellvertretende Vorsitzende des Partnerschaftskomitees, Julia Ziegler (rechts), an Jugendhausleiterin Gudrun Gallus und die Musiker aus Bassano, Giorgo, Cesare, Leonardo und Giada (von links).

Foto: Kollros

Cari amici del gemellaggio, liebe Freunde

Grußwort von Maren Recken, der Vorsitzenden des Partnerschaftskomitees, des comitato di gemellaggio, zum Weihnachtsfest und dem Jahreswechsel 2017/2018.


Cari amici del gemellaggio,

Natale sta venendo e l’anno 2017 si sta chiudendo. 2017 è stato un anno positivo per il gemellaggio e siamo riusciti a coinvolgerne molti ragazzi. In maggio i Dark Passengers sono venuti a Mühlacker, non per la prima volta, per partecipare al festival internazionale Europax, per la Straßenfest abbiamo ospitato il coro Giovani Voci a Mühlacker e per la Fiera l’orchestra giovanile del Musikverein Mühlacker è andata a Bassano. In preparazione di quel viaggio il comitato di gemellaggio di Mühlacker per i ragazzi del Musikverein ha finanziato un corso d’italiano, per dargli – tramite la lingua italiana – l’impulso di creare amicizie durevoli.

Purtroppo per i nostri amici di Bassano il 2017 è stato anche un anno molto triste. Il giovane Luca Russo ha perso la vita nel perfido attentato terroristico di Barcellona lo scorso 17 agosto. Eravamo e siamo vicino ai suoi familiari e ai suoi amici con i nostri pensieri.

2018 ci porterà un evento molto importante per il gemellaggio italo-tedesco: l’anniversario di 40 anni. Il 12 e 13 maggio, a Bassano, vogliamo festeggiare inseme 40 anni di progetti comuni e le amicizie nate dal gemellaggio.

Vi auguro un Buon Natale e un Felicissimo Anno Nuovo.

Maren Recken
Presidente Comitato di Gemellaggio

 


Liebe Freunde der Städtepartnerschaft,

das Weihnachtsfest steht unmittelbar bevor und 2017 neigt sich dem Ende zu. Für die Städtepartnerschaft war es ein erfolgreiches Jahr. Wir konnten viele Jugendliche in die Städtepartnerschaft mit einbeziehen.
Im Mai war die Jugendband Dark Passengers aus Bassano, im Rahmen des Europax-Festivals zum wiederholten Mal in Mühlacker. Zum Straßenfest kam der Chor Giovani Voci di Bassano nach Mühlacker, zur Fiera fuhr das Jugendorchester des Musikvereins nach Bassano. Den Mühlacker Jugendlichen hatte das Partnerschaftskomitee zuvor einen Crashkurs Italienisch finanziert, um über die Sprache einen Anreiz für dauerhafte Kontakte zu schaffen.

Leider war 2017 für unsere Freunde in der italienischen Partnerstadt auch ein sehr trauriges Jahr: Der junge Bassanese Luca Russo kam durch das heimtückische Attentat in Barcelona am 17. August ums Leben. Unsere Gedanken waren und sind bei seinen Angehörigen und Freunden.

Im kommenden Jahr steht mit dem 40jährigen Jubiläum ein weiterer, wichtiger Meilenstein in der Deutsch-Italienischen-Städtepartnerschaft auf dem Programm. Am 12. und 13. Mai sollen 40 Jahre gemeinsame Projekte und durch die Städtepartnerschaft entstandene Freundschaften in Bassano gefeiert werden.

Für die kommenden Weihnachtsfeiertage wünsche ich Ihnen und Euch besinnliche Stunden, für den Jahreswechsel einen guten Rutsch in ein glückliches Jahr 2018.

Maren Recken
Vorsitzende Partnerschaftskomitee

Chormusik und Freundschaft im Zeichen der Städtepartnerschaft

Eröffnung mit Showdance und fröhlichen Weisen des Coro Giovani Voci Bassano (Alle Fotos: Norbert Kollros

O’zapft is! mit (v.l.) OB Frank Schneider, MdB Gunther Krichbaum, Fest-Veteran Maurizio Basso, Sindaco Riccardo Poletto, Generalkonsul Massimo Darchini, Bürgermeister Sven Schrade (Schmölln) und Festorganisator Jochen Schray.

Nicht nur bei der Eröffnung des Straßenfests am Samstag gab der Coro Giovani  Voci („junge Stimmen“) aus der Partnerstadt Bassano del Grappa einen eindrucksvollen Beweis seines sängerischen Könnens. Der Auftritt in der Senderstadt war die Erwiderung des ersten Aufeinandertreffens mit dem Chor des Theodor-Heuss-Gymnasiums Mühlacker bei der „Fiera Franca“ vergangenen Herbst in Bassano.

 

 

Coro Giovani Voci aus Bassano (unter der Leitung von Cinzia Zanon)

Der Schulchor des THG unter der Leitung von Regina Pitter-Eberle

Im Anschluss an die Eröffnung des Straßenfestes wechselten die Ensembles in die Dürrmenzer Andreaskirche, dort sangen beide – die Senderstädter unter der Leitung von Regina Pitter-Eberle und die Bassanesen unter Cinzia Zanon – einen Reigen internationaler Kompositionen, darunter echte musikalische Kostbarkeiten, durch die Italiener stimmlich und choreografisch brillant vorgetragen. Als Höhepunkt interpretierten beide Chöre zum Abschluss gemeinsam den Song „We are the World“ von Michael Jackson – auch als musikalische „Botschaft von Amerika nach Afrika“ apostrophiert. Spätestens zu diesem Zeitpunkt hielt es die Zuhörer in der Andreaskirche nicht mehr auf den Plätzen. Und erst nach Wiederholung des mittlerweile zur Freundschaftshymne der beiden Chöre avancierten Songs entließ das Publikum unter frenetischem Beifall die jungen Sänger. Ein Video des gemeinsamen Auftritts der beiden Chöre sehen Sie auch auf YouTube

Eine besondere Ehrung für Maurizio Basso und seine Familie durch Marion Tschätsch (re.) und Julia Ziegler (2.v.re.) vom Partnerschaftskomitee

… und durch die Stadt durch Bürgermeister Winfried Abicht (Mi.) und Julia Ziegler

Schon beim traditionellen Begrüßungsabend

der Bassanesen am Freitag gab es eine spontane Darbietung beider Chöre – quasi als musische Umrahmung des obligatorischen Austausches von Gastgeschenken. Diesen herzlichen Empfang bereiten den Gästen die Stadt und das Partnerschaftskomitee. Eine Person aus Bassano, Maurizio Basso, der mit als der Motor der Partnerschaft gilt, erhielt ein besonderes Geschenk für sein mittlerweile 30-jähriges Engagement am Straßenfest-Stand der Bassanesen.

Für die Gäste – jung wie alt – wurde samstags eine Fahrt zum 360-Grad-Panorama „Rom 312“ in Pforzheim angeboten. Und am Sonntag festigten die 65 Jugendlichen aus Bassano und Mühlacker beim Klettern im Klettergarten, bei einer Kunstführung der Künstlergruppe Mühlacker und einem gemeinsamen Abschlussabend ihre neu gewonnenen Freundschaften. Dort feierten sie gemeinsam auch mit den „alten Hasen“ der „Amici di Straßenfest“ eine einmal mehr rundum gelungene deutsch-italienische Begegnung.